Natur und Lebensqualität im Maihofquartier Luzern

Das Maihofquartier ist ein gut an die Innenstadt Luzerns angebundenes und doch naturnahes Stadtquartier. Damit ist es attraktiv für Bewohnerinnen und Bewohner und Gewerbe.

Unser Quartier liegt direkt am wunderbaren Rotsee, der von der internationalen Ruderer-Szene aufgrund seiner Einzigartigkeit treffend als «Göttersee» bezeichnet wird.

Der Quartierverein Maihof vernetzt und vertritt die Menschen im Maihofquartier. Neben Aktivitäten zugunsten der Entwicklung der Lebensqualität im Quartier sind wir Träger des Pachtvertrags für den Rotsee.

Schauen Sie sich in der Fotogalerie in unserem grünen und lebenswerten Maihofquartier um.


Nächste Termine im Maihofquartier

Finden Sie alle Termine und Aktivitäten in unserem Terminkalender.

Prüfen Sie auf der entsprechenden Webseite, ob der Anlass tatsächlich durchgeführt wird.


Das Maihof-Tram aus der frühen Feder von Hans Erni

 

Der Luzerner Künstler Hans Erni hat mit damals 18 Jahren ein Schulbuch illustriert. So stellt er in einer Illustration in einem Lehrmittel aus dem Luzerner Lehrmittelverlag unter anderem "unser" Tram der Linie Luzern-Maihof (1er) dar. 

Ganzer Bericht aus der Luzerner Zeitung hier.


Was macht den Quartierbewohnenden Freude? Von der Familie bis zu Essiggurken ist alles dabei.

 

Quartierarbeit Maihof - Aus der neuen Quartierzeitung No. 170

In den vergangenen Wochen war im Schaufenster der Quartierarbeit die Frage «Was macht dir Freude?» in bunten Buchstaben zu sehen. Gleich daneben hing ein Plakat, auf welchem alle, die vorbeiliefen, ihre Antworten hinschreiben konnten.

Schon nach wenigen Tagen war das erste Plakat voll!

Ganzer Bericht

Gehen Sie hier zu allen Quartierzeitungen.


Neue Begegnungszone rund um das Schulhaus Maihof


Anfang dieses Jahres wurde am Jugiweg und der Sedelstrasse 12 bis 18 eine Begegnungszone eingerichtet. Wir haben in der Quartierzeitung 167 auf Seite 10 davon berichtet.

In derselben Quartierzeitung konnten Sie auch lesen, dass sich eine Kerngruppe für eine weitere Begegnungszone rund um das Schulhaus Maihof zwischen dem Burehüsli, dem Hort Maihof und den Turnhallen (siehe Bild) gebildet hat.

Das Gebiet rund um das Schulhaus Maihof ist bereits jetzt ein vielseitig genutzter Begegnungsort. Insbesondere ist er Teil des Schulwegs für viele Kinder aus dem Quartier und die Strassen rund um das Schulhaus sind Verbindungsweg vom Schulhaus zu den Turnhallen und zum Gebäude der Betreuung Maihof. Auch für die Berufsschüler*innen des Bildungszentrums ist das Gebiet ein Ort zum Verweilen während den Pausen und im Zentrum MaiHof finden regelmässig Veranstaltungen mit Publikum statt.

Das Ziel ist die Aufwertung der Lebens- und Wohnqualität im Quartier. Das Vorhaben wird vom Vorstand des Quartiervereins Maihof, von der Schule Maihof und dem Zentrum der MaiHof und vielen Menschen im Quartier unterstützt.

Die Kerngruppe und mehr als 250 Mitunterzeichnende haben am 15. Juli 2021 das entsprechende Gesuch bei der Stadt Luzern eingereicht. Der Antrag wird nun von einem Planungsbüro geprüft und wird danach im Amtsblatt ausgeschrieben. Bei einer positiven Prüfung und ohne Einsprachen dauert es rund ein Jahr, bis die Signalisationsänderung eingeführt wird und die Begegnungszone von den Quartierbewohnenden belebt und «möbliert» wird.

Melden Sie sich bei Fragen zum Antrag bei Felix Kaufmann.

Was eine ist eine Begegnungszone?

Begegnungszonen in Wohnquartieren sind Treffpunkte für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Spiel- und Bewegungsorte für Kinder. Die Fussgängerinnen und Fussgänger dürfen die ganze Strasse frei benützen. Sie haben gegenüber dem Auto- und Veloverkehr Vortritt, dürfen diesen aber nicht unnötig behindern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 Kilometer pro Stunde. Das Parkieren ist nur an gekennzeichneten Stellen erlaubt. (Quelle: Stadt Luzern)


Unsere neue Präsidentin Regula Schärli

Liebe Maihöflerinnen, liebe Maihöfler

Ich freue mich sehr, Sie an dieser Stelle erstmals als frischgewählte Präsidentin unseres Quartiervereins zu begrüssen.
Ich bedanke mich herzlich bei allen Mitgliedern, die mir an der schriftlichen Generalversammlung 2021 ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

Lesen Sie hier das ganze Grusswort von Regula Schärli.


Aus der Serie ‹Früher und Heute›


Wir haben im Februar 2021 unsere Serie mit vergleichenden Bildern erweitert! 

Schauen Sie sich zum Beispiel die Libellenstrasse auf der Höhe des Kindergartens Weggismatt im Jahr 1948 und heute an. 
 

Entdecken Sie weitere erstaunliche Vergleiche aus der Serie Früher und Heute in der Quartiergeschichte.


Aus der Quartiergeschichte


Haben Sie gewusst, ...

... dass zwischen 1899 und 1961 das aufstrebende Maihofquartier mit einer elektrischen Trambahn erschlossen war?

mehr

(Bilder: 1.v.l: Stadtarchiv Luzern, Sign. F2a_PUBLIKATIONEN_10-11-D; 2./3.v.l: Quartierverein Maihof)

Gehen Sie hier zu allen Beiträgen unserer Quartiergeschichte.


Weiterempfehlen: