Aktuelles im Maihofquartier


Termine

Weiteres im Terminkalender​​


31.1.2023

Raum für Kindergarten im Quartier gesucht


Die neusten Schülerzahlen für die Kindergartenstufe im Gebiet Maihof bestätigen die Notwendigkeit zur Eröffnung eines zusätzlichen Kindergartenlokals. Deshalb sucht die Projektentwicklung der Dienstabteilung Immobilien für die Volksschule auf das Schuljahr 2023/2024 ein Kindergartenlokal mit Aussenplatz im Gebiet Gopplismoos, Wäggismatt, Roseberg, Bruchtal, Maihof.

Es bestehen folgende Ansprüche an die zukünftigen Mieträumlichkeiten:

  • Nutzfläche zirka 120 – 140 m²
  • vorzugsweise Erdgeschoss
  • Umgebungsfläche von zirka 100 – 200 m² möglichst mit Sichtkontakt zu den Mieträumlichkeiten (ggf. und falls vorhanden in Kombination mit einem bestehendem Spielplatz in der näheren Umgebung)

Evelyne Iten (Immobilien / Projektentwicklung der Stadt Luzern) freut sich über eine Rückmeldung per Email an immobilien.pe@stadtluzern.ch oder telefonisch unter 041 208 80 65.


15.12.2022

Was wird aus der ehemaligen Bäckerei Rüegg?


Klicken Sie sich durch. 


06.12.2022 - Bericht aus der Aktuellen Quartierzeitung 174

Teilnahme Fährifrau bei SRF 1


Mit der Teilnahme an der beliebten Kochsendung MINI CHUCHI – DINI CHUCHI von SRF 1 ergab sich für mich eine gute Gelegenheit, die Rotseefähre einem grossen Publikum schweizweit zu präsentieren.

Mitte September wurde ich für eine Woche Teilzeit-Filmschauspielerin. An vier Abenden dieser Woche war ich als Gast bei einer anderen Person unse- rer Fünfergruppe eingeladen. Jeweils von sechs Uhr abends bis etwa elf Uhr dauerten diese Abendessen mit allem Drum und Dran.

Ganzer Bericht

Ganze Quartierzeitung 174


09.11.2022

Spielregeln für die neue Begegnungszone rund um das Maihofschulhaus


Die Strassenabschnitte in der neuen Begegnungszone rund um das Maihofschulhaus sind jetzt nicht mehr nur Verkehrsflächen, sondern auch Spiel- und Begegnungsorte. Überall dort, wo viele Personen einen Raum gemeinsam nutzen, sind Spielregeln hilfreich.
Schauen Sie die Spielregeln der Stadt Luzern durch, sie zeigen, was in der Begegnungszone möglich ist.

Finden Sie hier die Spielregeln. 

Sehen Sie hier, wie gross die neue Zone ist. 


26.10.2022

Luzern wird schöner, bunter und verspielter


Zum Gedenken an den bekannten Luzerner Künstler Thurry Schläpfer entstand im Hitzesommer 2022 am Luzerner Schlossberg ein Wandgemälde. «Buddha» heisst das Werk in Anlehnung an eines von Thurry Schläpfers berühmten Geschichtenbildern. Was mit einer versponnenen Idee begann, ist unterdessen vollendet. Die vielen Stunden der Planung und die bangen Momente auf dem hohen Gerüst haben sich gelohnt. Wo früher grauer Verputz war, ist jetzt ein gigantisches Bild – ein echter «Schläpfer» – zu bestaunen. Wir meinen, die Bewohner:innen der Stadt haben dieses Geschenk verdient.

Evelyne Walker, Verena Renggli, Rob Nienburg und Röbi Haas

Zur Galerie Vitrine

Bericht zu Thurry Schläpfer (aus der aktuellen Quartierzeitung 173)


17.10.2022 - Medienmitteilung der Stadt Luzern

Den Abfallkalender der Stadt gibt's nur noch digital


Der Abfallkalender für die Stadt Luzern wurde bis 2021 in gedruckter Form in alle rund 51’000 Haushalte versendet. Eine Vielzahl der Abfallkalender – etwa 30 bis 50 Prozent – wanderte bereits in den ersten Wochen nach Erhalt ins Altpapier, oft ungeöffnet. Der Rest wurde Ende Jahr entsorgt. Aus ökologischer Sicht ist das keine gute Lösung. Nun ist Schluss mit dem gedruckten Abfallkalender. Alle Infos zur städtischen Abfallentsorgung gibt’s ab sofort in der praktischen und kostenlosen Sammelkalender-App oder online (Flyer mit QR-Code). Wer diese digitale Lösung nicht nutzen kann, erhält von der Stadt Unterstützung.

Die Sammelkalender-App kann für iOS im App Store und für und Android bei Google Play kostenlos heruntergeladen werden.

Eine kurze Videoanleitung für die Einrichtung der Sammelkalender-App inkl. Benachrichtigungen gibt`s unter diesem Link

Häufige Fragen und die dazugehörigen Antworten rund um die Sammelkalender-App und die Ablösung des gedruckten Formats finden sich hier


22.06.2022

Babywindeln für den Libellenhof

 

Aufgrund persönlicher Kontakte haben wir erfahren, dass die ukrainischen Mütter in unserer Nachbarschaft mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Budget die Windeln für ihre Babys oder Kleinkinder kaum bezahlen können. Es wäre schön, Sie würden eine oder mehrere Monatsboxen Pampers spenden. Die Verteilung der Windeln wird von Frau Maria Stäger, der Verantwortlichen des kantonalen Zentrums Libellenhof, koordiniert. Es ist wichtig, vor der Lieferung bei ihr anzufragen, welche Grössen gerade benötigt werden. Wir bitten Sie, aus logistischen Gründen ausschliesslich Monatsboxen (ca. 45.--) zu spenden. Diese können entweder direkt ins Büro an der Libellenstrasse 25 gebracht oder via Onlinebestellung dorthin geliefert werden (in diesem Fall die Rechnung zwingend an Ihre Privatadresse senden lassen). Vielen Dank im Voraus für diese sinnvolle Sachspende, die hilft, die zum Teil prekäre finanzielle Situation unserer ukrainischen Nachbarinnen und ihren Kindern zu entschärfen.

Anfrage und Lieferadresse:
Maria Stäger
079 284 76 88
mariaelena.staeger@lu.ch
Kantonales Zentrum Libellenhof
Libellenstrasse 25
6004 Luzern


05.05.2021

Aus der Serie ‹Früher und Heute›

Entdecken Sie weitere erstaunliche Vergleiche aus der Serie Früher und Heute in der Quartiergeschichte.


05.05.2021

Aus der Quartiergeschichte


Haben Sie gewusst, ...

... dass zwischen 1899 und 1961 das aufstrebende Maihofquartier mit einer elektrischen Trambahn erschlossen war?

mehr

(Bilder: 1.v.l: Stadtarchiv Luzern, Sign. F2a_PUBLIKATIONEN_10-11-D; 2./3.v.l: Quartierverein Maihof)

Gehen Sie hier zu allen Beiträgen unserer Quartiergeschichte.


Weiterempfehlen: