Rotseekommission

Die Rotseekommission (RoKo) ist verantwortlich für die Fischerei am Rotsee.

Sie setzt für diese Aufgabe Fischereiaufseher ein. Diese kontrollieren die Patente der Fischer und überprüfen die Einhaltung des Bade- und Feuerverbots rund um den Rotsee, denn mit Ausnahme der Rotsee-Badi steht das gesamte Ufer unter Naturschutz.

Fischereipatente

Im Auftrag der Rotseekommission vergeben die Rotseewärter die Fischereipatente (Tages-, Monats- und Jahrespatente). Die Rotseewärter organisieren zudem die jährliche ‹Fischerlandsgemeinde› für Inhaberinnen und Inhaber der Jahrespatente.

Erfahren Sie hier mehr zum Bezug der Fischereipatente.

Jungfischer-/Jungfischerinnenkurs

Die Rotseekommission organisiert zusammen mit dem Verein Fischer & Freunde des Rotsees den jährlichen (meist im Mai/Juni) durchgeführten Jungfischer-/Jungfischerinnenkurs.

Infos zum aktuellen Jungfischerkurs findest du hier.

Frondienst für den Rotsee

Die Rotseekommission organisiert über die Wintermonate rund 10 Arbeitseinsätze zugunsten des Rotsees. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Pflege der Uferzonen und auf dem Entfernen von invasiven Pflanzen wie der Goldrute.

Jedes Jahr werden rund 750 Stunden Fronarbeit von den Fischern und Fischerinnen mit Jahrespatent geleistet.

Vorstand

Vorsitz / Aktuar: Andi Bättig
Fischerei / Jungfischerkurs: Martin Meier / Markus Troxler
Pflegearbeiten: Nicola Persano / Timon Erni / André Birrer

Fischereiaufseher

Martin Meier / Nicola Persano / Andi Bättig / Werner Städler / Pius Birrer / Timon Erni / André Birrer / Markus Troxler

Rotseemütter und Rotseeväter

Personen mit besonderen Verdiensten zugunsten des Rotsees werden von der Rotseekommission mit dem Ehrentitel «Rotseemutter», bzw. «Rotseevater» auf Lebenszeit geehrt.

Finden Sie hier die Auflistung aller Rotseemütter und Rotseeväter.


Weiterempfehlen: